Deine Berufsschule

Logo der Jakob-Preh-Schule 

Während Deiner gesamten Ausbildungszeit (in der Regel 3 1/2 Jahre) besuchst Du parallel zu Deinem Ausbildungsbetrieb eine Berufsschule. Im ersten Jahr findet der Unterricht in der, Deinem Ausbildungsbetrieb nächstgelegenen Berufsschule in einer metalltechnischen Grundklasse statt. In der Fachstufe (2. bis 4. Lehrjahr) erfolgt Dein Unterricht an der bundesweit einzigen schulischen Ausbildungsstätte für den Beruf des Schneidwerkzeugmechanikers in Bad Neustadt/Saale, der Jakob-Preh-Schule:

 

Der Unterricht findet in Blockform (in der Regel in 2–3 Wochenblöcken) statt:

  • 12 Wochen im 2. Ausbildungsjahr
  • 12 Wochen im 3. Ausbildungsjahr
  • 2 Wochen im 4. Ausbildungsjahr

Ein Blockbeschulungsplan wird von der Jakob-Preh-Schule rechtzeitig an Deinen Ausbildungsbetrieb gesandt bzw. ist von der Homepage der Schule abrufbar.

 

Auch Deine Zwischen- und die Abschlussprüfung werden unter Leitung der Handwerkskammer Würzburg-Schweinfurt an der Jakob-Preh-Schule abgelegt.

 

Die praktische Unterweisung erfolgt an modernsten Maschinen, die sich im Eigentum der Schule befinden oder die von Fördermitgliedern des FDPW (Maschinen-Hersteller) als Leihgaben kostenlos zur Verfügung gestellt und bei Bedarf auch ausgetauscht werden.

 

Du bist gemeinsam mit anderen Auszubildenden während Deiner Anwesenheit in Bad Neustadt/Saale in Ferienwohnungen untergebracht. Wenn Du noch minderjährig bist, ist eine pädagogische Betreuung für diesen Zeitraum gewährleistet.

 

 
Kollegium der Jakob Preh Schule 2014/ 2015; Foto: Jakob-Preh-Schule

 

Schulanschrift:

Jakob-Preh-Schule
Staatliche Berufsschule
Poststraße 31
97616 Bad Neustadt/Saale

Tel. +49-9771-63638-0
Fax. +49-9771-63638-500
verwaltung @ bsnes.de
www.bsnes.de

 

Ansprechpartner

Schulleitung: Oberstudiendirektor Kurt Haßfurter

Fachliche Fragen: Oberstudienrat Christian Stöhr

Anmeldung und Organisation: Verwaltungsangestellte Claudia Seifert